Unterwegs in Berlin

Etwa 900 Quadratkilometer machen aus Berlin eine riesige Stadt, besonders im Vergleich zu Barcelonas bescheidenen 100 km2. Wollen Sie Berlin nur für ein paar Tage besuchen, dann sollte zumindest der Bezirk Mitte auf dem Programm stehen. Warum, erläutere ich in meinem Berlin-Journal. Sollten Sie allerdings länger in der deutschen Hauptstadt verweilen oder sie bereits von vorherigen Aufenthalten kennen, dann finden Sie überall in der Stadt interessante Orte. Also, bequeme Schuhe anziehen, U-Bahn-Plan einpacken, … und viel Spaß bei ihren Berlin-Erkundungen!

Berlin vom Osten in den Westen und vom Norden in den Süden

In diesem Kapitel schlage ich zwölf Routen vor – eine pro Stadtbezirk. Jeder dieser Routen ist eine Karte beigegeben mit Informationen zu U-Bahn- oder S-Bahnstationen sowie anderen wichtigen Orten. Die Nummern beziehen sich auf besondere Gebäude, Denkmale oder sonstige Orte, die ich vorstelle.

An Sehenswürdigkeiten und Attraktionen mangelt es Berlin beileibe nicht: für Mitte zu nennen wären etwa die Museumsinsel, der Boulevard Unter den Linden oder der Gendarmenmarkt. Seien Sie allerdings auch auf Windmühlen, Wälder, Seen mit Stränden oder historische Brücken gefasst!

➡➡ Besuchen Sie den Bezirk Mitte.